#1 Mulan und Merida brauchen dringend ein Zuhause von Gartenfee 30.01.2020 19:05

avatar

Vermittlungshilfe für zwei Fellnasen bei der Pfotenhilfe Wesermünde in Bexhövede:
Dieser Text ist direkt vom Facebook Posting übernommen:

Tja, und dann sind da noch die beiden Kleinsten aus dem Wurf, unsere Sorgenfellchen Mulan und Merida.





Die Chance, dass die Wackelchen ein Zuhause finden, ist sehr gering,
aber ich will es dennoch versuchen.
Mulan und Merida haben beide Ataxie. Grund ist wahrscheinlich, dass ihre unkastrierte Mami fortlaufend Babys bekommen hat und ihr mangelernährter Körper die Kleinen nicht mehr mit ausreichend Vitaminen versorgen konnte. 😔
Mulan hat nur ganz leichte motorische Störungen. Sie läuft manchmal etwas breitbeinig und ist tapsig. Das ist aber kaum zu merken. Anders sieht es bei Merida aus. Sie kann ohne eine Wand zum Anlehnen nur ein zwei Schritte laufen und überschlägt sich dann. Sie purzelt also mehr durch die Gegend, als dass sie läuft. Sitzen klappt schon gut. Sie kann selbständig essen und die Toilette benutzen. Sie landet allerdings manchmal mit Schwung im Futter.
Warum ich das so schonungslos schreibe ?
Merida ist mit Mitleid nicht geholfen. Sie braucht ein Zuhause, in dem sie gefördert und gefordert wird. Sie will toben und raufen und nicht wie ein kaputtes rohes Ei behandelt werden.
Wer so ein Handicat zu sich nimmt, sollte wissen, dass er es jeden Tag ertragen muss, dass sie fällt, gegen die Wände donnert und jeden Weg wie die schwarze Acht beim Billard mit diversen Berührungen der Bande
geht. Wer nicht sehen kann, wie sie stürzt, ist nicht der Richtige für sie. Das würde dann allen Beteiligten nicht gut tun.
Und man sollte sich bewusst sein, dass man auch die Wohnung ein bisschen auf das Tier ausrichten muss. Treppen, wenn vorhanden müssen gesichert sein. Die Kratzbäume dürfen nicht zu hoch sein. ( Ja, sie kommt überall hoch.....nur der Abgang bekommt dann Abzüge im technischen Wert. 😉)
Die Toilette sollte dicht an einer Wand stehen und etwas zum Anlehnen am Futterplatz ist auch gut. Und Teppiche erleichtern ihr das Laufen sehr.
Freilauf ist nur gesichert möglich.

Und nein, es wird nicht ganz weggehen. Es kann sich aber noch verbessern.

Wer bis hierhin gelesen hat und sich vorstellen könnte, diesen zwei bezaubernden Handicats trotzdem ein Zuhause zu geben, bitte unter 0170 8003449 anrufen

Pfotenhilfe Wesermünde

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz