Ferris, 5 Jahre, leichte Ataxie und Schlafstörungen

Ferris, 5 Jahre, leichte Ataxie und Schlafstörungen

Beitragvon merlin » Sonntag, 26. August 2018, 13:29:42

Hallo Ihr Lieben,
ich möchte Euch heute mal den Ferris vorstellen:

Alter: nicht bekannt, geschätzt auf 5 Jahre
Geschlecht: männlich
Kastriert
Farbe: Schwarz

getestet auf FIV und FIP
grundimmunisiert geimpft gegen Schnupfen und Seuche

Derzeitiger Aufenthaltsort: Privathaushalt in Waltrop - Nordrhein-Westfalen


Kontakt:
vermittlung.ferris@t-online.de


"Bist du vielleicht mein neues Zuhause?"

Bild

______________________________________________________________________________

Ferris lebt nun seit vier Jahren bei einem Paar mit Kleinkind in Waltrop zusammen mit einem weiteren Kater.
Zuvor war er im Tierheim.
Wie er dort hin kam und wie lange er dort war ist nicht bekannt.

Ferris ist ein sehr lieber, toller Kater, der aber leider ein paar "Baustellen" mitbringt.

Ferris hat eine leichte Ataxie.
Sie behindert ihn nur wenig.
Er kann gut laufen, läuft nur etwas staksig.
Er kommt gut auf Couch und Stühle.

Auch die Katzentoilette benutzt er ganz zuverlässig.
Er benötigt aber eine große XXL-Toilette mit Haube ohne Tür.

Außerdem hat Ferris Schlafstörungen.
Das äußert sich so, dass er sich im Schlaf sehr stark bewegt.
Leider uriniert er dann in der Endphase.
Die jetzige Familie lebt seit drei Jahren damit und sagt, dass es gut händelbar ist, da er an bevorzugten Schlafstellen schläft und die mit Inkontinenzmatten ausgelegt sind, die dann einfach entsorgt werden können.
Außerhalb dieser Anfälle ist Ferris hundertprozentig stubenrein.

Es besteht der Verdacht, dass es sich hier um eine Schlafepilepsie handelt.
Zur Zeit ist er in tierärztlicher Behandlung, bei der abgeklärt werden soll ob es sich hier um Epilepsie oder eine andere Erkrankung handelt.

Es besteht also durchaus die reelle Möglichkeit, dass man die Probleme in den Griff bekommen könnte.


Sozialverhalten:

Ferris ist extrem verspielt. er spielt sehr gerne mit anderen Katzen und auch mit Spielzeug.

Ferris kennt und mag andere Katzen.
Als er in sein jetziges Zuhause gezogen ist, hat er sich vom ersten Tag an prima mit dem Erstkater dort verstanden.
Auch vorher im Tierheim kam er gut mit den anderen Katzen klar.

Bild

Mit Menschen kann Ferris auch gut. Er ist zwar nicht der ganz große Schmuser aber er kommt abends auch gerne mal zum kuscheln auf die Couch.
Im alten Zuhause ist er eher ein Papakind.


Die Familie bekommt nun ein zweites Baby und so fällt das Katzenzimmer weg in dem Ferris und sein Katerfreund während der Abwesenheit wegen der Schlafstörungen untergebracht wurden.
Deshalb wird nun ein neues Zuhause für Ferris gesucht.


So sollte sein neues Zuhause aussehen:

Ferris wird nur vermittelt an Menschen

- mit großem Herz aber auch Erfahrung und dem absoluten Willen mit ihm an seinen Problemen zu arbeiten.
- die die eventuell notwendigen Behandlungen tragen können und wollen
- die seine kleine Behinderung mit allen Konsequenzen akzeptieren
- die ihm Aufmerksamkeit, Liebe, Geduld und Verständnis schenken


Ferris wird nur zu einer weiteren Katze vermittelt oder in eine kleinere Gruppe.

Größere Kinder sind durchaus vorstellbar, wenn sie vernünftig genug sind seine Besonderheiten zu verstehen
und damit umzugehen.

Er wird nur vermittelt in Wohnungshaltung.
Ein gesicherter Balkon wäre schön, den liebt er total.

Ferris wird nicht in Freigang vermittelt, gesicherter Freigang wäre unter gewissen Umständen möglich.

Vermittlung erfolgt nur nach positiver Vorkontrolle und gegen Schutzgebühr

Bei Interesse wende Dich bitte an:

vermittlung.ferris@t-online.de

Bild

Bild
Bild"Manchmal sitzt sie zu deinen Füßen und schaut dich an, mit einem Blick so
schmeichelnd und zart, dass man überrascht ist über die Tiefe seines Ausdrucks.
Wer kann nur glauben, dass hinter solchen strahlenden Augen keine Seele wohnt"
Théophile Gautier


Bild
Benutzeravatar
merlin
 
Beiträge: 8063
Registriert: Samstag, 22. September 2012, 08:38:02
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal

Re: Ferris, 5 Jahre, leichte Ataxie und Schlafstörungen

Beitragvon Susanne » Sonntag, 26. August 2018, 20:00:30

Viel Glück du hübscher Bube :heard:
Bild
" Gegenüber dem Tier ist der Mensch Gewohnheitsverbrecher"
- Karl Heinz Descher
Susanne
 
Beiträge: 2207
Registriert: Donnerstag, 27. September 2012, 04:22:59
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal


Zurück zu Katzen

Information

Das Team • Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

cron